top of page
Samfundsanalyser ved PLANGRUPPEN

WISSEN ÜBER SOZIALE BEDINGUNGEN

Wissen für Entscheidungen im öffentlichen Sektor

​Wir erstellen Analysen, die die Entwicklung der Gesellschaft unterstützen. Analysen, die Erkenntnisse liefern sollen, um bessere Entscheidungen zu unterstützen. Als Kunde können Sie auf unsere umfangreiche Erfahrung mit Analysen und Untersuchungen für Kommunen, Ministerien, Behörden und Stiftungen zurückgreifen. 

DIE GEMEINDE ALS LEBENSORT

Wie erleben Bürger ihre Gemeinde oder Stadt als Wohnort? Was erleben die Bürger als Charakteristika und Identität des Gebietes? Wie ist die Lebensqualität in der Region? Wie erleben und nutzen Bürger ihren Lebensraum? Für Kommunalpolitiker und Planer, die für die Entwicklung von Kommunen, Städten und Lebensräumen verantwortlich sind, ist die Kenntnis der Erfahrungen der Bürger mit der Kommune oder Stadt als Lebensraum von entscheidender Bedeutung. Mit der Umfrage erfassen wir die Ansichten der Bürger zu Identität, Lebensqualität, Siedlung, Stärken, Herausforderungen und Prioritäten für die Zukunft. Die Befragung kann als Managementinstrument und in der Arbeit mit der Kommunal-, Stadt- und Gebietsentwicklung eingesetzt werden.

SIEDLUNG UND WOHNEN

Was sind die Beweggründe der Bürger, sich in einer bestimmten Gemeinde oder Stadt niederzulassen? Welche Gründe liegen für die Siedlungswahl vor? Wie zufrieden sind die Bürger mit ihrem jetzigen Zuhause und der Umgebung? Wünschen sich die Bewohner möglicherweise ein anderes Zuhause? Die Kenntnis der Beweggründe und Wünsche der Bürger für eine Ansiedlung kann Kommunen, Bauträgern und Wohnungsunternehmen dabei helfen, zu verstehen, was neue Bürger anzieht und wie sie leben möchten. Siedlungsanalysen können Entscheidungsträgern dabei helfen, den Wohnraum zu entwickeln, den die Bürger nachfragen. Die Umfrage kann in der Siedlungs-, Entwicklungs- und Stadtplanungsarbeit eingesetzt werden.

HANDELS- UND KAUFGEWOHNHEITEN

Wo kaufen Bürger ein und aus welchen Gründen? Wo kaufen Verbraucher am liebsten Lebensmittel, Kleidung, Elektronik, Möbel usw. ein? Welche Geschäfte bevorzugen Verbraucher und warum? Welche Einkäufe werden vor Ort, in anderen Gegenden und online getätigt? Wie erleben Sie die Transportbedingungen zu den Lieblingseinkaufsorten der Bürger? Der örtliche Einzelhandel steht unter Druck. In vielen Städten bedeutet dies leere Geschäfte und weniger Leben in der Innenstadt. Wenn Planer darauf vorbereitet sein müssen, in dieser Realität Entscheidungen zu treffen, ist es von Vorteil, das Kaufverhalten der Verbraucher zu kennen. Die Planungsgruppe führt Analysen der Einkaufsgewohnheiten und -präferenzen der Bürger durch, die Erkenntnisse für die Entwicklung des örtlichen Einzelhandels liefern.

MOBILITÄT UND VERKEHR

Wie kommen Bürger im Alltag von A nach B? Was sind die bevorzugten und tatsächlichen Verkehrsmittel der Bürger? Wie werden die Transport- und Verkehrsbedingungen dort erlebt, wo die Bürger leben und reisen? Wie ist die Sicherheit im Straßenverkehr? Wie ist das Leben als Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger und Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel? Entscheidungsträger im Bereich Mobilität sollten die Gewohnheiten, Vorlieben, Einstellungen und Erfahrungen der Verkehrsteilnehmer kennen. Die Mobilität der Gesellschaft verändert sich, sowohl durch Klimaschutz, Technologien, veränderte Siedlungen als auch durch demografische Entwicklungen. Die Planungsgruppe bietet vielfältige Analysen an, die Erkenntnisse über die Mobilität der Bürger liefern.

BÜRGER UND KLIMA

Die Bemühungen zur CO2-Reduktion gehen uns alle an. Doch wie stehen die Bürger zur Notwendigkeit der Bemühungen? Wer ist aus Sicht der Bürger verantwortlich? Inwieweit folgen die Einstellungen und Handlungen der Bürger einander? Was sind die Triebkräfte und Hemmnisse für ein klimafreundlicheres Leben in Bezug auf Wohnen, Verkehr und allgemeinen Konsum? Wer sind die Gegner und Befürworter des Ausbaus erneuerbarer Energien vor Ort? Das Handeln der Bürger trägt zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Gleichzeitig ist die Einstellung der Bürger zu erneuerbaren Energieanlagen (Wind- und Solarenergie) von großer Bedeutung für den Klimaschutz. Daher hat die Planungsgruppe Studien entwickelt, die die Einstellungen und Handlungsbereitschaften der Bürger in Bezug auf klimarelevante Bedingungen abbilden.

ÖFFENTLICHER SERVICE

Wer nutzt die vielfältigen Angebote der Kommune und wie zufrieden sind die Bürger mit den genutzten Angeboten? Was funktioniert in den Augen der Bürger gut und wo gibt es Verbesserungspotenzial? Kommunen bieten den Bürgern eine Reihe von Dienstleistungen an, von Informations- und Bürgerdiensten bis hin zu Bibliotheken, Altenpflege, Kinderbetreuung und Schulen. Für kommunale Entscheidungsträger ist es grundsätzlich von Vorteil, die Erfahrungen der Bürger mit diesen Angeboten zu kennen. Wir führen Analysen kommunaler Dienstleistungen und Bürgerangebote durch, die in die Strategie- und Managementarbeit einfließen.

KONTAKT ZUR BEHÖRDEN

Wie erleben Bürger den Kontakt zu Kommunen und anderen Behörden? Wie einfach oder schwierig ist es, mit der öffentlichen Hand in Kontakt zu treten und welchen Service erleben die Bürger? Inwieweit werden die Aufgaben oder Probleme, an die sich Bürger wenden, schnell und kompetent gelöst? Das sind Fragen, die viele Politiker für wichtig halten, weil sie das Gesamterlebnis der Bürger mit der Behörde beeinflussen. Der öffentliche Sektor bietet den Bürgern mehrere Kanäle und Kontaktpunkte, darunter: Telefon, Anwesenheit, E-Box, Online-Selbstbedienung und soziale Medien sowie Informationen auf Websites und externen Medien. Für Behörden kann es eine schwierige Herausforderung sein, den Überblick darüber zu behalten, wie die verschiedenen Informations- und Kontaktkanäle von den Nutzern erlebt werden. Die Kontaktanalysen der Plangruppen helfen Behörden, die Erfahrungen der Nutzer zu verstehen.

ENTWICKLUNG DES WIRTSCHAFTSKLIMA

Welche Branchen wachsen und welche erleben einen Rückgang? Welche Branchen haben hinsichtlich der Wertschöpfung starke Positionen und welche hinken hinterher? Inwieweit können die geschäftlichen Anforderungen an Standorte, Arbeitskräfte und Logistik erfüllt werden? Wie erleben die Unternehmen den Amtsdienst und ggf. die Zusammenarbeit mit wichtigen Behörden? Die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Behörden ist für Beschäftigung und Wohlfahrt von großer Bedeutung. Wenn Behörden der Wirtschaft die bestmögliche Zusammenarbeit bieten wollen, geschieht dies am besten auf der Grundlage von Wissen und Dialog. Wir erarbeiten Analysen zum Geschäftsklima, die die Bedürfnisse und Herausforderungen des Wirtschaftslebens abbilden, damit die Kommune zielgerichtet öffentliche Wirtschaftsanstrengungen, Angebote und Strategien vornehmen kann.

​Plangruppen liefert seit 2003 Analysen, Studien und Wissensdienstleistungen für Behörden.

WISSEN FÜR  ENTSCHEIDUNGEN

​Entscheidungsträger arbeiten in einem Umfeld, das ständig in Bewegung ist. Durch Analysen liefern wir Daten, Wissen und Erkenntnisse, die gute Entscheidungen besser machen. Wir entwickeln und führen gemeinsam mit unseren Kunden Studien durch und haben fertige Lösungen entwickelt, damit unsere Kunden auf dem Weg zu relevantem Wissen gelangen.

bottom of page